Deutschland muss sterben. (Am Besten relativ schnell und ohne viel Aufheben um die ganze Sache zu machen, nervt nämlich wirklich.)

Es hätte so schön sein können. Anfang des 20. Jahrhunderts hätte mit dem deutschen Wesen Schluß gemacht werden können und ich müsste mich nicht jeden Tag mehr ärgern, über das mehr werdende Meer von Menschen, die durch die Straßen laufen um der Liebe zu BRD und DFB lauthals und lauttröterisch Ausdruck zu verleihen.

Aber was wäre eine WM, ein Jahr voller Gedenken an die ruhmreiche deutsche Geschichte oder die kollektive Angst vor der Krise ohne Künstlerinnen, die sich verblödet genug zeigen sich vor riesige schwarz-rot-goldene Fahnen zu stellen um »hart und stolz« der Nation ihren Tribut zu zollen? Vermutlich wäre all dies schöner, aber auch unmöglich. Man befindet sich im Land der Dichterinnen und Denkerinnen. Einen erneuten Fall musikalischer Dummheit hat beatpunk aufgetrieben. Bonfire singen, oder vermutlich müsste man es »rocken« nennen die deutsche Nationalhymne. Das Ganze ist so zum Kotzen, das mir die Worte fehlen. Sie sind alle weg.

Ein hämisches Grinsen allerdings konnte und wollte ich mir bei der Schlagzeile »›Auschwitz thief‹ hurt« nicht verkneifen. Und jetzt guck ich endlich mal Inglorious Basterds, das hab ich nämlich noch nicht getan und ich hab gehört da werden Nazis nicht nur verletzt.

Zeigs deinen Freundinnen, endlich Gesprächsstoff:
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • StumbleUpon
  • Identi.ca
  • Posterous
  • Digg

5 Antworten auf „Deutschland muss sterben. (Am Besten relativ schnell und ohne viel Aufheben um die ganze Sache zu machen, nervt nämlich wirklich.)“


  1. 1 k 27. Mai 2010 um 21:20 Uhr

    Die Krauts verrecken in dem geilen Film wie die Fliegen… Gute Maßnahme dein Statement!

  2. 2 kommi 04. August 2010 um 1:13 Uhr

    deutschland muss sterben mit verdammt viel aufheben!!!

  3. 3 sarah 04. August 2010 um 10:01 Uhr

    ein jammer, dass hier nichts mehr passiert!

  4. 4 fanboy 19. August 2010 um 23:58 Uhr

    liebe_r blogbetreiber_in,

    hast du komplett aufgehoert? was a good run, while it lasted.

    dein fanboy

  5. 5 rock n riot 23. September 2010 um 2:04 Uhr

    Entschuldigt die Abwesenheit. Ausführliche Erklärung gibt es morgen und dann geht es mit Volldampf wieder los.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.